über uns03
pfote klein27

Wir sind nicht, wie so viele Parson Russell bzw. Jack Russell-Besitzer,
über die Pferde an diese einmalige Hunderasse gekommen.
Nachdem unsere letzten Meerschweinchen gestorben waren, wurde
der Wunsch, uns einen Hund in unser Leben zu holen immer größer.

Unsere Meinungen über die für uns “perfekte” Hunderasse gingen
jedoch sehr weit auseinander. Adriano wollte einen kleinen Hund,
der sich auch gut für eine Stadtwohnung eignen sollte. Ich dagegen
wollte auf gar keinen Fall einen Schoßhund haben. Er sollte
freundlich, sportlich, agil und ausdauernd sein. Eins stand aber für
uns beide fest: In jeder Hinsicht sollte er zu uns passen!

Nachdem - wie es der Zufall so wollte (!) - wir den Film Mein Hund
Skip
gesehen hatten, wußten wir, daß unser Hund ein Parson
Russell Terrier sein sollte. In unserer Vorstellung machte sich das Bild
breit, daß es eine Tricolour-Hündin werden sollte.

Die Suche nach “unserem” Hund führte uns Anfang 2002 zum
Zwinger “vom Ewaldshof” nach Niddatal. Gleich zu Beginn des neuen
Jahres war ein Parson Russell Terrier-Wurf gefallen.
Als wir Speedy das erste Mal besuchten und sahen, war es um uns
geschehen. Es war uns egal, daß es ein braun-weißer Rüde wurde.
Wir haben es jedenfalls keine Sekunde bereut!

Seit seiner 9. Lebenswoche lebt Speedy bei uns in Darmstadt.
Uns war klar, daß ein Terrier nicht einfach zu erziehen sei und so
besuchten wir gleich im Welpenalter die Hundeschule
(www.hundeakademie.de).
Wir haben mit Speedy Welpenspiel, Junghunde-Kurse, Einzel- und
Gruppenunterricht etc. besucht. Nicht nur unser Hund, sondern auch
wir haben durch den Besuch der Hundeschule viel gelernt.
Speedy ist dadurch unter anderem gut sozialisiert und hat mit
anderen Hunden keine Probleme. Er ist ein Hund, den man überall
mitnehmen kann. Dabei spielt es keine Rolle, ob wir im Restaurant
sind, beim Shopping in der Stadt oder auf Reisen...Speedy begleitet
uns praktisch immer!
Wir haben ihn konsequent, jedoch sehr liebevoll erzogen.

Seit im Oktober 2004 unser Sohn Manuel geboren wurde, ist
Speedy kein “Einzelkind” mehr!
Speedy hat unseren Nachwuchs von Anfang an ohne jegliche
Probleme akzeptiert. Wir haben in ihm einen wundervollen
Babysitter und Spielgefährten für Manuel gefunden. Auch Manuel
freut sich über seinen “großen Bruder”.
Für uns ist es täglich wunderbar zu sehen, wie Speedy und Manuel
miteinander harmonieren, spielen und zusammen aufwachsen.
Sie verstehen sich auch ohne Worte!

Mit seinem freundlichen, ausgeglichenen und gutmütigen Wesen
hat Speedy unser Herz von Anfang an im Sturm erobert!
Er ist ein voll integriertes Familienmitglied und vor allem eine
Bereicherung unseres Lebens!

Adriano & Giovanna Caroli